Der Altersdurchschnitt unseres Vereins ist sehr hoch, was aber einem guten Miteinander überhaupt keinen Abbruch tut. Jeder macht die Führungen nebenbei, neben seiner Arbeit oder als Rentner in seiner unverplanten Zeit. Jeder möchte gern Wissen vermitteln und Erlebnisse realisieren und mit neuen Leuten in Kontakt kommen. Der Aufwand wird entschädigt und zu einem gewissen Maß hat man die Höhe auch selbst in der Hand. Wer mitmachen möchte, ist herzlich willkommen. Der Anspruch an sich selbst ist bei jedem Gästeführer hoch, aber die Latte zum Neueinstieg ist es nicht: Man arbeitet im Rahmen einiger Vorgaben, wie Führungsdauer und Mindestinhalt seinen ganz eigenen Führungsplan aus und wird dann entweder von einem Vereinsmitglied oder der Volkshochschule praktisch geprüft. Für alte Hasen, die einfach dazu stoßen möchten, gibt es natürlich auch einfache Wege.

Schreiben Sie uns oder sprechen Sie einfach den nächsten Gästeführer an, der Ihnen begegnet!