Mehr als 220 Jahre Seebad-Geschichte warten in der ehemaligen Fachschule für angewandte Kunst auf ihre Entdeckung. Die private Sammlung der EntwicklungsCompagnie Heiligendamm des Investors Anno August Jagdfeld umfasst Lithografien, Zeichnungen, Fotos, Karten und Pläne verteilt auf fünf Räume und zwei Flure. Sie berichten von der Entstehung des ersten deutschen Seebades, seiner Geschichte und Gegenwart. Von Raum zu Raum wechselt man von Epoche zu Epoche und von Wand zu Wand wechseln sich die Themen von Architektur und Architekten über Bauten und bauliche Entwicklung hin zu Gesellschaft, Kunst und Kultur. In dieser Vielfalt ist diese Ausstellung einmalig und viel zu schade, um sie nicht der Öffentlichkeit zu zeigen.

Ein Blick in die geplante Zukunft ist möglich und das Heiligendamm von morgen gibt es nicht nur auf Karten und Bauzeichnungen, sondern auch am Modell zu erfahren. Im Show-Room kann die Auswahl des hochwertigen Interieurs vom Türgriff bis zur Gardine für die Wohnungen in den Residenzen Heiligendamm begutachtet werden.

Auch das Golfresort Wittenbeck und die Halbinsel Wustrow sind in den Räumen der einstigen Fachschule zu Hause und der ehrenamtliche Heiligendamm-Gästeführer Martin Dostal weiß auch über diese Jagdfeld-Projekte einiges zu erzählen. Überhaupt gibt es zu jedem Bild eine Geschichte und wer nicht nur still schauen und staunen möchte, bekommt gern auch ganz viele Hintergrundinformationen. Bei Bedarf ist auch eine zusätzliche Führung durch den Ort möglich.

Diese Führung ist nicht über die Touristinformation bestellbar, weil es sich um ein privates Führungsangebot des Gästeführers handelt.

Genaue Informationen gibt es hier: http://erstes-seebad.de/heiligendamm-fuehrungen

Veranstalter: Martin Dostal, in Zusammenarbeit mit der Jagdfeld-Gruppe

One Comment

  1. Pingback: Heiligendamm-Führungen mit Autor Martin Dostal - ERSTES SEEBAD

Comments are closed.